Warum ist eine Qualifizierung im Bereich Web Analytics wichtig? ein Interview mit Christian Sauer CEO von Webtrekk

Der Bereich Web Analyse ist eine recht junge Disziplin. Ein Unternehmen, dass Erfolg haben will braucht qualifizierte Mitarbeiter. Angeheuert werden die Mitarbeiter aus Themennahen Gebieten wie der IT, der Mathematik, Statistik, dem Marketing oder auch der Psychologie. Web Analyse ist an den Hochschulen nur ein Randthema. Fazit: es gibt keine Ausbildung.

Was machen Unternehmen, um diese Bildungslücke zu schließen?
Ich fragte Christian Sauer, er ist CEO von Webtrekk, dem größten deutsche Webanalyse-Anbieter mit den Traffic stärksten Kunden, weshalb seine Mitarbeiter bei der University of British Columbia (http://cstudies.ubc.ca/digital-de/) ein Web Analyse Weiterbildungsprogramm absolvieren.

- Wie viele Ihrer Mitarbeiter haben am Web Analytics Programm teilgenommen?
Das Programm der UBC/DAA wurde 2013 das erste Mal für Deutsche Teilnehmer aufgesetzt.

Während wir zunächst überlegt hatten, den Kurs unseren Kunden zu empfehlen, haben sich unsere Consultants selbst dafür begeistert. Sie wollten daran teilnehmen, um ihr Wissen zu erweitern und um den Kurs vor einer Weiterempfehlung selbst zu testen. In der ersten Runde 2013 haben sieben meiner Mitarbeiter aus den Bereichen Sales und Consulting teilgenommen. In diesem Jahr nehmen weitere fünf Consultants teil, was meiner Ansicht nach eigentlich nur für den Kurs spricht.

- Warum lassen Sie Ihre Berater an dem Kurs teilnehmen? Was erhoffen Sie sich für Webtrekk davon?
Webtrekk ermöglicht nicht nur erfahrenen Mitarbeitern, sondern auch jungen Talenten den Einstieg in die Webanalyse. Natürlich freue ich mich über alle Kollegen, die sich für Weiterbildung engagieren. Doch insbesondere für unsere jungen Teammitglieder ist es wichtig, sich eine gute und strukturierte Wissensbasis zu erarbeiten. So wird es möglich, auch im Bereich des Consultings einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten. Da viele unserer Kunden bereits mit anderen Analysetools vertraut sind, beschreiben sie ihre Anforderungen meist nicht Webtrekk-spezifisch, sondern nutzen Ausdrucksweisen anderer Toolanbieter oder allgemein gültige Standards aus dem Bereich Digital Analytics. Ich muss darauf vertrauen können, dass mein Team diese Anforderungen und Bedürfnisse optimal erkennen und darauf eingehen kann. Dafür ist es wichtig, die branchenüblichen Standards zu kennen, das entsprechende Analysevorgehen zu verstehen und auch anzuleiten. Das von der Digital Analytics Association und der UBC organisierte Programm bietet durch Aufbau und Inhalt die Möglichkeit, von der Datenerfassung bis hin zum finalen Reporting all das umfassend zu lernen.

- Wie bewerten Sie das UBC-Programm im Vergleich mit ähnlichen Qualifizierungen?
Für Webtrekk als 'Corporate Member' ist die Digital Analytics Association eine der ersten Quellen, um sich über das aktuelle Geschehen in der Branche auszutauschen und das Wissen zu erweitern. Mit der UBC als anerkannte internationale Universität wurde eine qualitativ hochwertige Partnerschaft eingegangen, der es gelingt, aktuelle Praxisbeispiele mit den Marktstandards zu verknüpfen. Mir ist keine andere berufsbegleitende Qualifizierung bekannt, bei der das ähnlich der Fall ist.

- Wie wirkt sich die Teilnahme am UBC-Kurs auf die Arbeitsweise Ihrer Mitarbeiter aus?
Wie bereits erwähnt, freue ich mich, dass Webtrekk auch im Bereich des Consultings hochwertigen Service anbieten kann. Durch die Teilnahme an dem Programm werden meine Mitarbeiter nicht nur zu mehr Informationsaustausch untereinander angeregt. Sie beraten unsere Kunden mit weitaus aktiveren Beratungsansätzen. Das bedeutet, dass sie vielmehr agieren können und weniger reagieren müssen. Insbesondere achten sie darauf, unsere Analysesuite als Handwerkszeug für effiziente Auswertungen einzusetzen, die über die klassischen Standards hinausgehen und auf die Optimierung der Unternehmensziele ausgerichtet sind. Durch die Praxisnähe des Programms werden zudem auch Benchmarks vermittelt, die es ermöglichen, erhobene Daten zu interpretieren.

- Bieten Sie Ihren Kunden Weiterbildungsmaßnahmen an, die über das Arbeiten mit Webtrekk Q3 hinausgehen?
Wir bemühen uns, unseren Mitarbeitern verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten anzubieten. Momentan stehen Präsentationstraining und JavaScript-Schulung für alle Interessierten auf dem Programm. Ja - auch für unsere Consultants ist es wichtig Java-Script zu verstehen. Die Datenerfassung innerhalb der Analytics Suite erfolgt größtenteils via Java-Script. Es wäre fatal, wenn hier jeder Anfrage zu unserer IT durchgereicht werden müsste. Die Teilnahme bleibt aber natürlich freiwillig. Möchte ein Teammitglied eine andere geeignete Weiterbildung machen, bin ich hierfür immer offen. Webtrekk unterstützt dieses Engagement entsprechend seiner Möglichkeiten.

University-of-British-Columbia_UBC_new.png

Digital Analytics Deutsches Intensivprogramm-Paket http://cstudies.ubc.ca/digital-de/

Das weltweit bekannte Digital Analytics Ausbildungsprogramm der University of British Columbia (UBC) Continuing Studies und der Digital Analytics Association (DAA) wurde speziell für den deutschsprachigen Markt bearbeitet und beginnt imSeptember 2014.

Speziell für den Deutschsprachigen Markt